AKTUELLES

Galerie Abstract Project

F-Paris 

Addict 

 

Ausstellungsdauer: 11.11. bis 21.11.2020

www.abstract-project.com

 

Salon Réalités Nouvelles 2020

F-Paris / Espace Commines

ExtrACT 

 

Ausstellungsdauer: 12.11. bis 15.11.2020

www.realitesnouvelles.org

 

Galerie Grewenig

D-Heidelberg-Handschuhsheim

konkret in Variation II 

 

Ausstellungsdauer: 10.10. bis 07.11.2020

www.galerie-grewenig.de

Kreisstadt Hofheim am Taunus

D-Hofheim

 

13. September 2020 - im Stadtmuseum Hofheim am Taunus:

Verleihung der Ehrennadel in Gold an Ingrid Hornef für die Würdigung herausragender Verdienste um das kulturelle Leben in Hofheim am Taunus

 

durch Bürgermeister Christian Vogt

und Andreas Hegeler, Stadtverordnetenvorsteher

Kunstraum Stoffen, D-Stoffen

1qmkonkret

 

www.kunstraum-stoffen.com

 

Ausstellungsdauer:

19.09. bis 25.10.2020

 

Centre d'Art Contemporain Frank Popper,

F-Marcigny

Multitude - Singularités

 

Ausstellungsdauer:

11. Juli 2020 bis (noch offen)

 

Stadtmuseum der Stadt Hofheim,

D-Hofheim

zeitgleich

 

Spielfelder des Zufalls / Jeu d'échecs en simultanée (in Zusammenarbeit mit LAC, Lieu d' art Contemporain, F-Sigean)  -  Einzelausstellung

 

Ursprünglich war die Ausstellung vom 24.04. bis 14.06.2020 geplant. Auf Grund von COVID 19 musste die Ausstellung verschoben werden (neuer Termin siehe unten).

 

Näheres unter:

www.facebook.com/stadtmuseum.hofheim

www.instagram.com/stadtmuseumhofheim

 

Ausstellungsdauer:

7. Juni 2020 bis 13. September 2020

 

LAC, LIEU D' ART CONTEMPORAIN, F-Sigean

zeitgleich

Vernissage: 11. April 2020, 18 Uhr

Jeu d' échecs en simultané / Spielfelder des Zufalls (in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum der Stadt Hofheim, D-Hofheim) Einzelausstellung

 

Ausstellungsdauer:

11. April 2020 bis 24. Mai 2020

 

Die Ausstellung wurde wegen COVID 19 abgesagt und auf Frühjahr 2022 verschoben

Université de la ville de Caen

F-Caen

 

Ausstellungsdauer:

9. März 2020 bis 22. März 2020 

Es erscheint ein Katalog

Kunstsammlung Landratsamt

D-Hofheim am Taunus

"Ins Grüne"

 

Ausstellungsdauer:

4. Februar 2020 bis 3. Juni 2020 

ART Karlsruhe 2020

galerie linde hollinger, D-Ladenburg
Halle 2/Stand D20

 

Ausstellungsdauer:

12. Februar 2020 bis 16. Februar 2020 

Stadtmuseum Hofheim am Taunus

Taunus-Kunst-Triennale
Blick auf heute

 

Ausstellungsdauer:

1. Dezember 2019 bis 16. Februar 2020

Jury/Katalog 

Haus an der Redoute, D-Bonn

gruppe konkret

nicht abstrakt - ganz konkret

 

Ausstellungsdauer:

8. Dezember 2019 bis 12. Januar 2020 

Kunsthaus Fürstenfeldbruck,

Stiftung Derriks

D-Fürstenfeldbruck

 

"Schwarz und Weiss"

Ausstellungsdauer:

15. November bis 15. Dezember 2019 

 

www.kunsthaus-ffb.de

Es erscheint ein Katalog

Galerie Üblhacker-Häusl der Stadt München

D-München

Cinétique I

 

Ausstellungsdauer:

12. November bis 08. Dezember 2019 

 

73e Salon Réalités Nouvelles,

F-Paris

 

Parc Floral de la Ville de Paris

Ausstellungsdauer:

19. bis 21. Oktober 2019 

 

Es erscheint ein Katalog

www.realitesnouvelles.org

Steinbildhauer-Workshop "Ruhe & Frieden" Deutsch-griechisches Versöhnungsprojekt

 

Organisation: Annette Courtis

Kursleitung: Ingrid Hornef

 

vom 6. bis 13. Juli 2019 in Chouni (der Kurs ist ausgebucht)

 

Deutsche und Griechen erarbeiten während dieser Woche Skulpturen aus Sandstein, die als Erinnerung an dieses Projekt dauerhaft in Chouni und in Agios Vlasios verbleiben. 

 

Das Dorf Chouni wurde während des 2. Weltkrieges zweimal von deutschen Truppen niedergebrannt, Menschen kamen ums Leben. Auch der Nachbarort Agios Vlasios und die Kreisstadt Agrinion hatten unter der deutschen Besatzung zu leiden.

 

Mehr unter: https://sculpturing-in-chouni.jimdosite.com

"Was auf den ersten Blick als geheimnisvoller Code eines noch nicht entschlüsselten Systems erscheint, ist die ganz konkrete Dokumentation des Zufalls."


Dr. Birgit Möckel

Der Zufall hat etwas mit "Zufallen" zu tun. Etwas fällt mir zu, unverdient und überraschend wie ein Geschenk. Dazu Arp: "Der Zufall in der Kunst unserer Zeit ist nichts Zufälliges, sondern ein Geschenk der Musen". Sich dem Zufall zu überlassen, bedeutet keine Einflussnahme. Er ist Teil eines Konzepts, das das Unvorhersehbare, wie es seit neuestem die Chaosforschung untersucht, in die künstlerische Arbeit einbezieht. Konzept und Zufall, Ordnung und Chaos bedingen einander."

 

Ingrid Hornef

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingrid Hornef